NLP - Hochwirksame Methode als Teil unserer Seminare, Workshops, Coachings

Eine kleine NLP Übersicht und einige wichtige Elemente des NLP

Wie entstand NLP?

In den 70er Jahren begannen Richard Bandler und John Grinder durch systematische Beobachtung der Arbeit von drei der erfolgreichsten amerikanischen Therapeuten eine Vielzahl von kommunikativen Verhaltensmustern und interventiven Methoden zu sammeln.
NLP Ich kann! Sie bereiteten diese Methoden und Verhaltensmuster so auf, dass andere Menschen sie sich aneignen konnten und schufen so unter dem Namen Neurolinguistisches Programmieren (NLP) die Voraussetzung für ein neues Lernen.
In den folgenden Jahrzehnten wurde NLP als eine wirkungsvolle Sammlung der Veränderungsarbeit von Praktiker an Praktiker weiter vermittelt. Der „Neuro“-Teil von NLP würdigt, dass alles Verhalten aus unseren neurologischen Prozessen des Sehens, Hörens, Riechens, Schmeckens, Berührens und Empfindens ableitet. Der „linguistische“ Teil vom NLP würdigt, dass wir mit Sprache unsere Gedanken und unser Verhalten organisieren. Mit dem „Programmieren“ wählen wir die Wege, um unsere Gedanken und Handlungen zu organisieren.


Womit arbeitet NLP?

NLP handelt davon, wie wir strukturieren, was wir sehen, hören und fühlen und wie wir unsere Außenwelt durch unsere NLP Vision Absicht Ziel Sinneskanäle bearbeiten und filtern. Darüber hinaus untersucht NLP, wie wir uns verhalten, um Ergebnisse hervorzubringen bzw. wie wir die Welt mit Sprache beschreiben.
NLP hilft mit einer Einstellung von Neugier und Faszination wie kleine Kinder zu lernen.
Sie lernen sehr schnell, weil sie sehr neugierig sind, keine Bedenken haben, wenn sie dumm fragen und weil sie wissen, dass sie nichts wissen.
NLP beschäftigt sich auch mit unseren inneren Fähigkeiten und Ressourcen.
Wenn wir so tun, als ob wir für unsere Ziele alle unsere Ressourcen und Fähigkeiten in uns haben oder entwickeln können, die wir brauchen, dann werden wir mit größerer Wahrscheinlichkeit Erfolg haben, als wenn wir das nicht glauben. NLP arbeitet damit, den Menschen für ihr Verhalten mehr Wahlmöglichkeiten zu geben. Wenn man nur eine Möglichkeit in einer Lebenssituation hat, hat man überhaupt keine Wahl. Es gibt Situationen, da funktioniert es und Situationen, mit denen man nicht umgehen kann. Wenn man mindestens drei Verhaltensweisen zur Verfügung hat, bedeutet das, eine echte Wahl zu haben. Dadurch erhöht sich nicht nur die Flexibilität, man hat auch das Gefühl die Situation unter Kontrolle zu haben.


NLP ist Lösungsorientiert

Es geht darum, herauszufinden, was man will und die Ressourcen zu finden, die man NLP: wohlgeformte Ziele hat. Diese Ressourcen werden eingesetzt, um zum Ziel zu kommen. Die Orientierung ist hier auf Ziele statt auf Probleme. Beim NLP wird nicht nach dem „Warum?“ oder nach dem „Auf welche Weise werde ich eingeschränkt?“ oder „Wer ist Schuld?“ gefragt. Das führt in der Regel nicht zur Lösung des Problems.
Es wird nach dem „Wie?“ gefragt, um die Struktur des Problems zu erkennen. NLP beschäftigt sich hier mit den Möglichkeiten statt mit den Notwendigkeiten, welche Wahlmöglichkeiten zur Verfügung stehen statt mit Begrenzungen. NLP hilft, den Blickwinkel in Richtung des Ziels, der inneren Ressourcen und Fähigkeiten zu verschieben.


Wofür ist NLP gut?

NLP ist eine äußerst erfolgreiche Methode, um persönliche Veränderungen in fazinierend kurzer Zeit zu erreichen.

  • NLP hilft Ihnen praktische Probleme, wie z.B. Rauchen, Übergewicht, Prüfungsängste und Beziehungsschwierigkeiten in den Griff zu bekommen.
  • NLP kann zur Verbesserung der körperlichen Gesundheit eingesetzt werden.
  • NLP dient dem individuellen Wachstum und der Bewältigung persönlicher Schwierigkeiten.
  • NLP wird immer mehr zu einem Muss in der beruflichen Fortbildung von Führungskräften, um Führungskompetenzen und Erfolgsorientierung zu steigern.
  • NLP ist eine effektive Methode der Kurzzeitberatung, bei der in kürzester Zeit Probleme überwunden werden können, die sonst Monate oder Jahre erfordern.

( Aus "Der Meisterschüler" von Alexa Mohl / "Neurolinguistisches Programmieren: Gelungene Kommunikation und persönliche Entfaltung" von Joseph O´Conner und John Seymour / "Praxisbuch NLP" von Aljoscha A. Schwarz und Ronald P. Schweppe )