Tantra: Eine östliche Liebeskunst

Tantra bezieht alle Lebensbereiche mit ein

Das Wort Tantra ist ein Sanskritbegriff und vom Verb tantori, „weben“, abgeleitet; Tantra bedeutet daher das Gewebe oder das Wesentliche.
Tantra ist eine alte indische Lehre, die alle Lebensbereiche betrifft. Unter anderem beschäftigt sie sich auch sehr intensiv mit der Sexualität.
Tantra Sie erweitern mit dieser östlichen Liebeskunst Ihr Bewusstsein, Sie spüren ein Gefühl von Einheit, das einhergeht mit Achtsamkeit und Liebe.
Sie erfahren hier eine erfüllende und tiefe Sexualität, während Sie Ihre Sinnlichkeit entfalten.
Tantra weist einen Weg aus der „sexuellen Konsumfalle“, es ermöglicht einen Weg zu lustbejahender, sinnlicher und lebensbejahender Sexualität.
Hier wird die Zweisamkeit neu entdeckt, Hemmungen werden abgebaut, Hingabe und Vertrauen werden neu entwickelt und es werden ungeahnte Gipfel der Sexualität erkundet.
Tantra bringt als „Balsam der Liebe“ neuen Schwung in die Partnerschaft.
Mit Tantra steigern Sie Ihre sexuellen Energien. Körper, Seele und Geist werden mit Tantra in Einklang gebracht.
Tantra kann das Leben jedes Menschen bereichern, unabhängig davon, in welcher Zeit er lebt und welcher Kultur oder Religion er angehört.
Tantra hilft, mehr Lebensfreude zu empfinden, Ihre Sinnlichkeit zu wecken und mehr Freude an der Sexualität zu erleben.
Sie bekommen tiefere Einsichten über das Wesen von Liebe und Partnerschaft.


Tantra in Liebe und Sexualität

Tantra kann in Ihrem Liebesleben viele positive Veränderungen bewirken:

Tantra-Figur
  • Sie empfinden Ihr Leben als befriedigender, farbiger und intensiver
  • Sie tun etws für Ihre Gesundheit, weil Sie mit Tantra die Harmonie von Körper, Geist und Seele pflegen
  • Sie lernen, mit Ihren sexuellen Energien umzugehen und diese zu intensivieren
  • Sie spüren Ihren Partner intensiver und werden wacher und sensibler
  • Es fällt Ihnen leicht, zur Liebe, zur Lust und zum Leben "ja" zu sagen
  • Ihre sexuellen Begegnungen werden sich qualitativ deutlich verbessern
  • Sie entwickeln Hingabe und Vertrauen und entfalten Ihre Sinnlichkeit
  • Sie lösen sexuelle Probleme, Widerstände und Hindernisse und überwinden Hemmungen und Ängste

Ein sinn-volles Leben durch die Entwicklung der Sinne im Tantra

Die harmonische Entwicklung von Körper, Geist und Seele ist ein Ziel von Tantra, sie werden so gepflegt und gesund erhalten. Tantra sagt „ja“ zur Sinnlichkeit.
Tantra-Gott Tantra zeigt einen bewussten Umgang mit der körperlichen Lust, der jenseits des Sexkonsums zu finden ist.
Tantra bejaht den Körper, die Lust und den Genuss. Hier liegt eine besondere Chance für den Menschen von heute.
Tantra hilft, Störungen und Probleme aufzulösen, es befreit von kurzzeitig befriedigende sowie mechanische und triebgebundene Sexualität.
Mit Tantra können noch andere Ursachen wie Hemmungen, Versagensängste und Schuldgefühle beseitigt werden, die oft durch seelische Blockaden, falsche Moralvorstellungen und mangelnder Kontakt zum eigenen Körper entstehen.

( Aus "Tantra Geheimnisse östlicher Liebeskunst" von Kalashatra Govinda )